Donnerstag, 22. Oktober 2015

Starke Wurzeln, zarte Knospen

Wenn ich meine Tochter so anschaue, dann sehe ich:
Dunkelblonde (oder hellbraune?) Haare, leicht gelockt, dicht und rötlich glänzend. Ihre Haut ist weit entfernt von meinem blassen Erscheinungsbild, wirkt eher leicht gebräunt, ein wunderschöner, dezent karamelliger Unterton. Ihre Augen sind auf den ersten Blick braun, aber ihre Iris ist durchzogen von feinen, grünlichen Streifen. Noch nie waren sie babyblau, als Säugling wirkten sie eher schwarz, glänzend, so wie diese dunklen Murmeln, deren Farbe so schwer zu definieren ist. Ihr Gesicht ziert außerdem eine kleine Nase, darunter ein Mund mit dicken Schmolllippen, 'schmolliger' als der Durchschnitt, würde ich sagen.


Mittwoch, 14. Oktober 2015

Mama, du spielst hier nur die zweite Geige!

-Achtung: kann Spuren von Überemotionalität enhalten-


Aktuell beschäftigt mich ein Thema ganz akut: Der Schmerz, als Mutter fürs eigene Kind die zweite Geige zu spielen und völlig hilflos diesen Schmerz ertragen zu müssen.

Natürlich weiß ich, dass das irgendwann normal ist.
Und natürlich war es auch bei unsrem Krümelbaby die meiste Zeit ihren jungen Lebens umgekehrt. Ich bin die Mama, schon naturgegeben ist sie mehr an mich gebunden durch das Stillen und den extrem engeren Kontakt, weil der Papa natürlich arbeiten gehen muss. Dazu kam bei uns, dass Helena von Anfang an sehr anhänglich war. Das Stillen ging übers normale 'cluster feeding' hinaus, sie klebte quasi ununterbrochen an meiner Brust

Dienstag, 13. Oktober 2015

12von12 Oktober 2015

Es ist mal wieder der zwölfte eines Monats und ich hab tatsächlich an die 12von12 gedacht!!
*yippieh*



Was soll ich sagen? Fing schon ätzend an, der Tag. Der Versuch, den Rolladen hochzukurbeln endete in zwei tiefen, blutigen Schürfwunden. Mal ehrlich, wie übermüdet kann man sein?


Samstag, 10. Oktober 2015

Blogparade: Soulfood

Der liebe Nic von Papa mit Hut hat zu einer Blogparade(klick mich) aufgerufen, bei der ich mit großer Freude mitmache. Er fragt nach Soulfood - Seelenfutter. Essen, das vor Allem der Seele gut tut und irgendwie...Ruhe ausstrahlt und Kraft gibt.