Dienstag, 3. Mai 2016

Für mehr Realität!

In meinem persönlichen online-Umkreis gehts grade ganz viel um Realität.
In beide Richtungen:

  • So viel flauschiger Plüsch in deiner Welt, alles ist gut, aber ist das real?
  • So viel traurige Texte auf deinem Blog, alles negativ, bist du nie glücklich?

Oder aber: 

  • So viele weiße/ vintage/ hochglanz/ stylische Wohnungen, ist Dreck allergisch gegen euch? Spielen eure Kinder je oder wird in eurer Küche je gekocht? Oder putzt ihr einfach den ganzen Tag?
  • So ein Chaos bei euch, seid ihr Messis, ist es euch egal oder findet ihr eure Kinder noch unter den Wäschebergen?


Ich amüsier mich da drüber, guck kurz in meine Küche und bin schnell still :-D
Im Ernst: 
Noch nie war ich die ordentlichste Person der Welt, und das hat mich nie gestört. Seit ich aber ein Kind habe, geht mir Chaos tierisch auf die Nerven. Was leider nichts an der Existenz eben dieses Chaoses ändert...aber ich gebe mein Bestes, ich schwöre! 

Sowohl die sympatischste Chaostante, die ich kenne, Frida von 2KindChaos, als auch die wundervoll starke Wheelymum wühlen grade sehr intensiv in diesen Abgründen herum, wollen die Wahrheit wissen.

Okay. Hier ist sie. Die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit.
Bitte nicht gegen mich verwenden. ;-)



#myrealkitchen

Diese Küche hier ist aktuell seit 48 Stunden nur vom gröbsten Dreck gereinigt, die letzten beiden Tage waren volles Programm. Mein Mann hat Urlaub, da können wir uns Schöneres vorstellen, als zu putzen. Und mitten in diesem Chaos hab ich uns heute Waffeln gebacken. *yeah* Leben am Limit:






















So, und hier das Prachtstück eine Stunde später. Sie ist trotzdem voll. Das Brett zwischen den Fenstern ist überladen mit Backzutaten und tausend Teesorten, darunter hängt großes Besteck jeglicher Art und da steht meine Lieblingsküchenfreundin: Meine BoschKüchenlady!





In der Schiebeschublade ist kein System zu erkennen und die Spülmaschine ist voll, also steht immer noch ein wenig Geschirr in der Spüle. 





Hallo, Tupperschrank! Wer hat den nicht? Bloß nix zu hektisch rausziehen, dann bricht alles zusammen!!




Links neben der Theke steht noch eine Eckbank mit Esstisch, das ist allerdings nicht fotografierenswert, ist halt n Tisch :-D
So. Sieht das aus wie Realität? Ich denk schon. Unsre Realität eben.



#Spielplatzistüberall

Die Frage ist: Wie stehe ich dazu, dass Kinder Stück für Stück die Wohnung erobern. gibt es 'Spielzeugregeln', oder lass ich das Kind machen? Oder nutzt sie einfach alles als Spielzeug, was ihr in die Finger kommt?

Hier erstmal ein paar bildliche Eindrücke:

Im Wohnzimmer, vor dem TV-Regal, da steht immer das gleiche Spielzeug. Ihre Lieblingssachen, damit beschäftigt sie sich gern auch allein wenn ich nähe oder telefoniere oder twittere ;-) 





Außerdem haben wir hier zwei Sofas, auf dem einen sitzen wir, auf das andere werden den Tag über immer mehr Bücher platziert. Die allerdings räume ich abends zurück ins Kinderzimmer, Helena soll ja morgens wieder Beschäftigung haben ;-)





Das Bobbycar parkt im Flur. Wir wohnen im Erdgeschoss, da darf der Flur als Straße herhalten :-D




Ich sehe das nicht so eng. Sie ist ein Kind, sie soll sich frei entfalten können. Hier und da muss ich das in Grenzen halten, aber um ehrlich zu sein ist meine Tochter extrem pflegeleicht, was das angeht. DVDs werden nicht ausgeräumt, Kabel nicht gezogen, Küchenschränke nicht ausgeräumt und Klopapier nicht in der Wohnung verteilt. Nein, so ist sie einfach nicht. Maximal eine Duplokiste unter Getöse mitten ins Wohnzimmer gekippt. 
Und da sie noch nicht mal zwei Jahre alt ist, räumt sie auch noch nicht richtig allein auf. Wir machen das zusammen und das reicht auch vorerst


Brauch ich jetzt nen Anwalt?


Schau unbedingt bei 2KindChaos (klick mich) und Wheelymum (klick mich) rein, da seht ihr noch mehr Realität!
Oder mach mit, #zeigteuch!
                                                                                                                                                                                                                       deine Lila








 





1 Kommentar:

  1. Jaaaaa!!!!!!
    Lass dich knutschen und wir setzen uns auf Eurer Sofa ohne Bücher :-)
    Eine Schwester im Herzen
    Martina

    AntwortenLöschen